Bilderwarenkorb (0) Merkliste (0)

Sicherheits-Mehrpunktverriegelung 1854

Drückerbedient, Fallenblockierung, Rollzapfen

Vorteile auf einen Blick

  • Rollzapfen nutzen bei Verzug der Türe
  • Riegelvorschub 1-tourig, je 20 mm
  • 6 Punkt Verriegelung
  • Version mit Rundzylinder oder Profilzylinder
  • Dornmass: 60-80 mm
  • Zulassung nach EN 1634-1 bis 3
  • Einbruchhemmend bis Klasse RC3 in geeigneten Türsystemen erreichbar

Produktbeschreibung

  • Auf beiden Seiten ist ein Drücker angebracht. Nach dem Zufallen der Türe werden die Rollzapfen über eine Drückerberwegung nach oben, in dem im Türrahmen liegenden Schliessblech, aufwärts in Schliessposition gefahren. Das Türblatt wird dadurch an den Türrahmen gezogen. Über eine Schlüsseldrehung in Schliessrichtung, werden die zwei Riegelbolzen und der Hauptriegel ausgestossen. Falle und die beiden Rollzapfen sind blockiert. Das Schloss ist 6 fach verriegelt. Bei einer Schlüsseldrehung in Öffnungsrichtung werden alle Riegel eingezogen, Falle und Rollzapfen entriegelt. Mit einer Drückerbewegung nach unten fahren die Rollzapfen im Schliessblech abwärts in Offenposition und die Falle wird eingezogen

Anwendungsgebiet

  • Eingangs- und Wohnungsabschlusstüren
  • Sicherheits- und Feuerschutztüren im Objekt-und Privatbereich

Hinweis

  • Als zweiflüglige Version in Verwendung mit Standflügelverriegelung 1711.
  • Rahmenseitig nur Riegelschaltkontakt MSL 1886 einsetzen.
Technische Daten
Bestellbare Varianten (48)